Freiwillige Versklavung

Schnelle technologische Entwicklung reduziert Freiheit und Vielfalt

 

Unsere Beziehung zu Technologie muss neu definiert werden

 
Die Freisetzung der Atomkraft hat alles verändert, ausser unsere Art des Denkens ... Die Lösung dieses Problems liegt im Herzen der Menschheit.
— Albert Einstein

Wir haben eine erstaunliche Menge neuer und mächtiger Technologien über die letzten paar Generationen kreiert. Viele grossartige Vorteile sind daraus entstanden. Aber sind wir in der Lage mit dieser beispiellosen Flut an technologischer Innovation umzugehen?

Bevölkerungsexplosion, Elektronik Abhängigkeit, Massenüberwachung und Erosion der Privatsphäre, Artensterben, Wettrüsten, steigender Energieverbrauch, Verschmutzung, Zivilisationskrankheiten, Übernutzung natürlicher Ressourcen, etc. Phänomene wie diese haben eine gemeinsame Wurzel: die Macht unserer Technologien.

Abgesehen von Entwicklungen wie die eben erwähnten gibt es eine grundsätzlichere Gefahr, die aus unserer schnellen und breiten technologischen Entwicklung hervorgeht: die Eliminierung von Freiheit und Vielfalt.

Je mehr Technologie in unser Leben eindringt, je mehr wir es zulassen, dass es unser menschliches Dasein bestimmt und vereinheitlicht, desto mehr wird dieses Diktieren und Standardisieren Freiheit und Vielfalt reduzieren.

Falls wir Freiheit und Vielfalt schätzen, müssen wir die technologische Entwicklung einschränken. 

 
 
 

Diskussion

Fragen können helfen die dringend nötige Diskussion über unser Verhältnis zu Technologie anzuregen. 
Mehr lesen

Artikel

Eine Sammlung von Artikeln von James Heim, welche verschiedene Aspekte unserer Technologie Kultur ansprechen.
Mehr lesen

Empfehlungen

"Dies ist ein sehr faszinierendes Thema und hoch relevant. 'Freiwillige Versklavung' ist gut geschrieben und spannend zu lesen."
Mehr lesen